digital-rocket

Fitbase geht neue Wege und wird Teil der Hansefit-Gruppe

Seit einigen Tagen ist es Gewissheit – die Fitbase GmbH stärkt ab sofort die Angebotspalette von Hansefit, einem internationalen Netzwerk für betriebliche Fitnessangebote. Nachdem fitbase in 2014 von Johannes Heering und Dr. René Bohnsack gegründet wurde und mittlerweile einer der führenden Anbieter digitaler Präventionslösungen geworden ist, wurde es Zeit den nächsten Schritt zu gehen. Was genau bedeutet dies für unsere Kunden und Kooperationspartner? Was genau macht Hansefit? Und welche Chancen entstehen durch die Übernahme?

Welche Auswirkungen hat die Übernahme auf das Alltagsgeschäft?

Zuallererst: Für unsere Kunden und Kooperationspartner wird alles so bleiben, wie es ist. Sie können unsere Online Präventionskurse, den fitbase Schrittwettbewerb sowie die BGF Plattform weiterhin wie gewohnt nutzen. Auch die Gründer bleiben fitbase in federführender Position erhalten. Der Bereich Forschung & Entwicklung arbeitet ebenso unverändert weiter, denn unser Ziel ist es auch weiterhin, innovative und digitale Lösungen für die Gesundheitsbranche zu entwickeln und allen Menschen zu Gute kommen zu lassen – nur eben unter einem neuen und größeren Dach.

Was genau ist und macht Hansefit?

Hansefit ist ein etabliertes und marktführendes Unternehmen im Bereich der Firmenfitness und Gesundheitsangebote. Unternehmen und deren Arbeitnehmer ermöglicht es den Zugang zu einem vielseitigen Netzwerk aus z. B. Fitnessstudios, Schwimmbädern, Wellnessangeboten und Physiotherapien. Mit der Tochtergesellschaft Bedrijfsfitness Nederland hat Hansefit die Niederlande bereits erobert und gilt dort als Marktführer. Beschäftigte von mehr als 3,700 Firmenkunden können bei über 5,600 Verbundpartnern trainieren und vom Netzwerk profitieren. Auf eine breite Auswahl an digitalen Angeboten in den Segmenten Sport, Wellbeing und Achtsamkeit können Hansefit-Mitglieder schon jetzt jederzeit, auch von zu Hause aus, zugreifen.

Welche Chancen ergeben sich?

Hansefit CEO und Co-Eigentümer Jens Pracht sieht fitbase als ein perfekt passendes Puzzleteil für die Digitalstrategie des Unternehmens. Die Ergänzung durch fitbase ermöglicht dem Unternehmen die Ausweitung der Services sowie die Stärkung der bestehenden Online-Dienstleistungen. Hansefit ist somit in der Lage, seinen Firmenkunden zukünftig ein noch breiteres Produktspektrum anzubieten und deckt durch das Add-On fitbase nun auch die Bereiche BGM und BGF ab – alles im Sinne der ganzheitlichen Gesundheitsförderung von Mitarbeitern. Auch fitbase CEO Johannes Heering freut sich, der Hansefit-Gruppe das geballte fitbase-Expertenwissen über digitale Präventionslösungen zur Verfügung zu stellen. Durch den starken Partner Hansefit an unserer Seite, können wir noch mehr Menschen erreichen und auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit begleiten.