Forschung – Digitale Innovationen
für die Gesundheitsbranche.

Sie interessieren sich für
unsere Forschungen?

Dann erfahren Sie auf dieser Seite, an welchen
innovativen Gesundheitslösungen wir aktuell arbeiten!

Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Forschungen?

Dann erfahren Sie auf dieser Seite, an welchen innovativen Gesundheitslösungen wir aktuell arbeiten!

Kontakt

Engagement in der Forschung

Die Forschung von fitbase ist vielfältig, innovativ und entwickelt nachhaltige und digitale Lösungen für die Gesundheitsbranche. Mit diesen Lösungen wollen wir die Gesundheitsförderung von heute, individueller und flexibler zu gestalten. Hierbei bauen wir auf wertvolle Kooperationen mit weiteren Branchenfachleuten. Durch unser multiprofessionelles Netzwerk fließen die Erkenntnisse aus gemeinsamen Forschungen direkt in unsere Produkte ein – und können so ganz im Sinne unseres Mottos „Gesundheit für alle“ möglichst vielen Menschen zu Gute kommen.

 

DiCiS

Digitales Coaching individueller Stressbewältigungskompetenz für Pflegekräfte

Ziel des Projekts DiCiS ist es, präventive und gesundheitsfördernde Angebote für Pflegepersonal zu entwickeln. Gemäß §20 ff. SBG sollen durch Entwicklung und Einsatz neuer Technologien stressbedingte Krankheitsrisiken verhindert und vermindert sowie ein selbstbestimmtes gesundheitsorientiertes Handeln gestärkt werden. Als Technologie dient hierbei die innovative Lösung fitcor. Je nach Kooperationspartner und Zielgruppe wird diese Technologie in verschiedenen Teil-Projekten angewendet und weiterentwickelt. Eine Erweiterung der Zielgruppe ist möglich, wie am Beispiel SOmnoLUTION erkennbar. Grundsätzlich behandeln alle Teil-Projekte innerhalb des DiCiS-Projekts die nachhaltige Prävention von Stress und/oder Schlafstörungen.

Was ist fitcor?

Die gemeinsam mit corvolution entwickelte Technologielösung fitcor vereint auf innovative Weise das Produkt mesana mit dem Know-How von fitbase über digitale Gesundheitsinterventionen und deren Entwicklung. Über einen mesana- Brustgurt können kontinuierlich Vitalparameter aufgezeichnet und per App verständlich für den Nutzer aufbereitet werden. Somit verschmelzen beide Stärken zu einem neuen Produkt! Die fitCor-Technologie bewertet, visualisiert und analysiert die gemessenen Daten. Mithilfe eines Fragebogens können Interventionen folgend je nach Schwerpunkt, wie z.B. Schlaf oder Entspannung, an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Je nach z.B. Motivations- oder Entspannungstyp werden angepasste Inhalte und Übungen zur Umsetzung empfohlen. Der Teilnehmer wird Auswirkungen der Interventionen auf seine Vitalwerte direkt per App einsehen können. Mit fitCor wird es zudem erstmalig möglich sein, den Effekt von verschiedenen Events (z. B. Sport, Entspannungsübungen, Schlaf, Zeitdruck, Stress in Prüfungssituationen) auf den Organismus zu sehen und zu verstehen. User entwickeln so ein Bewusstsein für die Relevanz und Wirkung von Regenerations- und Entspannungsmedien.

Forschungsprojekt SOmnoLUTION

Gemeinsam mit corvolution hat sich fitbase der nachhaltigen Prävention gegen Schlafstörungen angenommen und das vom BMBF geförderte Projekt SOmnoLUTION gestartet. Die Erforschung einer Technologie-Plattform für ein bedarfsgerechtes, primärpräventives und niederschwelliges Schlafscreening ist hier das Ziel. Eine enge Verbindung zwischen Diagnostik, interaktivem Feedback und personalisiertem Coaching soll geschaffen werden. Das angedachte Sensorpflaster (Bio-Patch) wird hierzu einfach auf den Brustkorb aufgeklebt und ermöglicht eine medizinisch präzise Beurteilung des Schlafverhaltens sowie der möglichen Schlafstörung und Ursache. Der User erhält anschließend per App-gestützter interaktiver „Schlafschule“ individuelle Handlungsempfehlungen. Diese basieren auf den zuvor erhobenen Daten. Interaktive Lerninhalte unterstützen den User dabei, den eigenen Schlaf besser zu verstehen. Relevante Einflussfaktoren werden auf diese Weise nähergebracht und unterstützen bei der persönlichen Schlafanalyse. Spielerische und zugleich lehrreiche Übungen mit Bio-Feedback (aus dem Sensorpflaster) fördern die Selbstreflexion. So entsteht eine niederschwellige und intuitive Lernumgebung – für eine nachhaltige Prävention gegen Schlafstörungen und für einen gesunden Schlaf!

Erfolge unserer Forschung

wellbeing 

Das Ziel von wellbeing war die Entwicklung eines modularen Systems, welches die Bereiche der klassischen Gesundheitsförderung vereint und hierdurch Arbeitsfähigkeit und Wohlbefinden von älteren Menschen am Arbeitsplatz verbessert. Und gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern ist uns dies gelungen!

wellbeing im Überblick:

  • Arbeitsplatzgesundheit für die Generation 50+
  • 3D-Sensortechnik mit Echtzeit-Biofeedback
  • Ganzheitliche Plattform (Bewegung, Stressmanagement, Ernährung)

Werfen Sie hier einen Blick auf das Ergebnis, des von der EU initiierten und geförderten Projekts! http://www.wellbeing-project.eu/

Smart-Cusion und SitSmart

Smart-Cushion ist ein sensorgesteuertes Sitzkissen für die Analyse und Optimierung von Sitzhaltungen. Ziel des gemeinsamen Kooperationsprojekts mit dem Fraunhofer IGD Darmstadt ist es, Haltungsschäden zu vermeiden und somit die Ursache vieler moderner Gesundheitsprobleme zu verhindern.

Smart-Cushion im Überblick:

  • Analyse der Sitzposition in Echtzeit
  • Kommunikation per App
  • Verknüpfung mit einem fitbase-Trainingsprogramm

Das Nachfolgeprojekt SitSmart bedient sich einer ergänzenden Technik. Hier fließen als Erweiterung die Ergebnisse der Smart-Cushion Evaluation mit ein.

Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen oder Interesse an gemeinsamen Kooperationen!

Kontakt

Eine Auswahl unserer Partner

previous arrow
next arrow
Slider

.

Slider