Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz – so bleiben Sie fit und aktiv

Das Thema Ernährung nimmt in den Gedanken vieler Menschen einen immer höheren Stellenwert ein. Denn eine gesunde Ernährung liefert uns alle erforderlichen und hilfreichen Nährstoffe, um gesund und fit zu bleiben. Im Gegensatz dazu hat eine ungesunde Ernährung negative Folgen auf unsere Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Laut einer Studie des Statistischen Bundesamts verbringen wir Deutschen rund die Hälfte unserer Zeit mit Freizeitaktivitäten oder bei der Arbeit. Ernährung ist somit nicht nur Teil unseres Privatlebens, sondern auch ein wichtiges Thema im beruflichen Alltag. Erfahren Sie in diesem Artikel, warum gesunde Ernährung am Arbeitsplatz so wichtig ist und wie Sie durch diese fit und aktiv bleiben.

Warum gesunde Ernährung so wichtig ist?

Auch wenn die Antwort einfach zu sein erscheint, könnte Ihre Ernährung eine bedeutende Wirkung auf Ihre Gesundheit haben. Theoretisch wissen wir, dass unser Körper und Gehirn nur mit einer gesunden Ernährung produktiv und konzentriert arbeiten können. Aber am Arbeitsplatz ist das nicht immer einfach! Wer kennt es nicht, im stressigen Berufsalltag neigen wir dazu, zu wenig auf unser Ernährungsverhalten zu achten. In solchen Situationen bevorzugen wir fettreiche oder zuckerhaltige Produkte – Hauptsache es geht schnell. Im schlimmsten Fall verzichten wir sogar auf das Essen.

Fakt ist, dass diese schlechten Ernährungsgewohnheiten auf Dauer zu Gewichtsproblemen führen und somit u.a. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder Diabetes Typ 2 verursachen können. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung am Arbeitsplatz ist besonders wichtig, um im Beruf leistungsfähig und gesund zu bleiben.

Doch was bedeutet ausgewogen? Und wie lässt sich dies am Arbeitsplatz praktisch umsetzen?

Folgende Ernährungstipps helfen Ihnen dabei, im Job fit und gesund zu bleiben:

  • Starten Sie mit einem ausgewogenen Frühstück: Kohlenhydratreiche, fettarme oder nährstoffhaltige Produkte sind hierfür bestens geeignet. Erliegen Sie nicht dem Zeitdruck und gönnen Sie sich ein Frühstück. Versorgen Sie sich mit Energie für den Tag!
  • Leckere Snacks für zwischendurch: Zwischenmahlzeiten erhöhen das Konzentrationsvermögen und Leistungsfähigkeit. Essen Sie am besten Trockenfrüchte, Nüsse, Obst und Gemüse anstatt zu Süßigkeiten, Schokolade oder Chips zu greifen.  
  • Nehmen Sie sich eine bewusste Auszeit für Mittagspausen: Ist keine Kantine vorhanden, können Sie Ihre Mahlzeiten zu Hause vorkochen und vorbereitetes Mittagessen mit zur Arbeit nehmen. So haben Sie keinen Pausenstress und können das Essen in Ruhe genießen. Wenn Sie zum Mittagessen ausgehen oder einmal auf Fast Food angewiesen sind, entscheiden Sie sich für eine gesunde und nahrhafte Option. Versuchen Sie auf fettige Gerichte wie Fertigpizza, Currywurst und Pommes frites zu verzichten und bevorzugen Sie bspw. belegte Vollkornbrötchen.
  • Zur richtigen Ernährung gehört auch das Trinken: Versuchen Sie über den Tag verteilt mindestens 1,5 – 2 Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßten Tees zu trinken. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr verringert die Müdigkeit und sorgt somit für die Steigerung von Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Schichtarbeit und ausgewogene Ernährung, geht das?

Die Ernährung stellt eine besondere Herausforderung für Schichtarbeiter dar – denn die Mahlzeiten sollen die Leistungsfähigkeit und Konzentration der Mitarbeiter fördern, aber auch den Darm nicht belasten. Dabei kann das eigene Verhalten helfen, wechselnde Arbeitszeiten mit einer gesunden Ernährung zu vereinbaren. Gewöhnen Sie sich an regelmäßige Mahlzeiten. Darüber hinaus ist es wichtig, was Sie zu sich nehmen. Grundsätzlich sollten Sie während der Schichtarbeit leichte Kost bevorzugen und fettreiche Speisen vermeiden, weil diese schwer im Magen liegen und das damit einhergehende Völlegefühl müde Sie machen könnte. Vergessen Sie zudem nicht ausreichend zu trinken, um leistungsfähig und konzentriert zu sein

Wie kann eine gesunde Ernährung am Arbeitsplatz gefördert werden?

Lange Besprechungen, Zeitmangel, Stress oder eine nicht vorhandene Kantine – all dies können Gründe für eine ungesunde Ernährung am Arbeitsplatz sein. Wenn Sie sich gesünder ernähren möchten, können schon kleine Veränderungen Ihrer täglichen Ernährung am Arbeitsplatz dazu beitragen, dass Sie produktiver und konzentrierter sind. Zusätzlich kann auch der Arbeitgeber seine Angestellten dabei unterstützen, sich gesund zu ernähren. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass gesunde Mitarbeiter einen großen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten können. Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährung im beruflichen Alltag reichen von Obstkörben und Wasserspendern bis hin zu Ernährungskursen. Gleichzeitig kann ein gesundes Kantinenessen die ausgewogene Ernährung der Mitarbeiter fördern. Wenn es jedoch keine Kantine gibt oder diese eingeschränkten Öffnungszeiten unterliegt, kann es sinnvoll sein, Pausenräume zu schaffen und den Beschäftigten einen Kühlschrank, Herd oder eine Mikrowelle zur Verfügung zu stellen.

Apropos Ernährungskurse, in unserem §20-zertifizierten und durch die Krankenkassen bezuschussten Präventionskurs „Gesunde Ernährung Online“, erhalten Sie viele wertvolle Tipps und Informationen rund um das Thema Ernährung. Egal ob per fitbase Kurse App, Tablet oder PC – hierbei bleiben Sie jederzeit und überall flexibel. Buchen Sie noch heute Ihren Präventionskurs und erhalten Sie 80-100 % der Kurskosten erstattet!