Auf dem diesjährigen Europäischen Kardiologiekongress in München wurden Ergebnisse vorgestellt, die das Schlafverhalten und koronare Herzerkrankungen in Relation stellen. Daten von über einer Million Erwachsener aus elf Studien und neun Ländern zeigen, dass sowohl Schlafentzug als auch exzessive Bett-Zeiten vermieden werden sollten hinsichtlich der Herzgesundheit. Hierzu wurden zwei Gruppen – eine mit weniger als sechs Stunden Schlaf täglich und eine mit mehr als acht Stunden Schlaf – mit der Referenzgruppe (6-8 Stunden Schlaf) verglichen.

Sechs bis acht Stunden Schlaf sind am gesündesten für die Herzgesundheit

Dr. Epameinondas Fountas, der Studienautor sagt dazu: “Wir benötigen weitere Forschungen und Ergebnisse, um zu klären warum dies so ist, jedoch wissen wir, dass Schlaf unsere biologischen Prozesse wie Glukose-Stoffwechsel, Blutdruck und Entzündungen beeinflusst. All diese Faktoren wirken auf die Herzgesundheit ein.”

Verglichen mit Erwachsenen, die zwischen sechs und acht Stunden in der Nacht schlafen, haben “Kurzschläfer” ein um 11% und “Langschläfer” sogar ein um 33% höheres Risiko für die nächsten neun Jahre.

Sollten Sie hin und wieder eine schlaflose Nacht haben oder auch mal das Wochenende im Bett verbingen, so müssen nicht direkt die Alarm-Glocken läuten. Bei längerfristigen Schlafproblemen sollten Sie jedoch aktiv werden und etwas dagegen tun. Und dies ist gar nicht so schwer, laut Dr. Fountas: “Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Gewohnheit für sechs bis acht Stunden Schlaf zu entwickeln. Gehen Sie zum Beispiel immer zur gleichen Zeit abends ins Bett und und stehen morgens zur gleichen Zeit auf, vermeiden Sie Alkohol und Koffein vor dem Schlafengehen, essen Sie gesund und seien Sie körperlich aktiv. Das richtige Maß an Schlaf ist ein entscheidender Teil des gesunden Lebensstils.”

Schlafcoaching von Fitbase

Sollten Sie Interesse oder Bedarf haben, etwas für Ihre Schlafqualität und –quantität zu tun, so hat die fitbase GmbH einen Stressbewältigungskurs inklusive Schlafcoaching in acht Wochen für Sie. Dieser Kurs ist nach §20 SGB V als Präventionskurs zertifiziert und Sie erhalten nach der Teilnahme von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse bis zu 100% der Kosten erstattet. Weitere Informationen finden Sie hier

KONTAKT

 

 

2018-08-29T15:11:12+00:00Tags: , |